VEREINSCHRONIK

Wie alles begann

An der 1. Augustfeier 2011 im Mercure Hotel realisierten Eveline und Heinz Willi, dass eine beträchtliche Anzahl Schweizer in Nord-Thailand angesiedelt sind. Die Idee einen Schweizer Klub zu gründen war geboren. Mit Veronica und Andy Mannhart wurde die Idee weiter konkretisiert und die Vision nahm Formen an: ein Klub von und für Schweizer, gemütliches Zusammensein in schönem Ambiente und gemeinsam die Wahlheimat erleben.

Weitere Schweizer wurden zu einem Vorbereitungstreffen geladen, um die Gründungsversammlung vom 4.2.12 zu planen. Freiwillige stellten sich für den Vorstand zur Verfügung und Details wie Statuten, Mitgliederantrag und -beiträge, Jahresprogramm etc. wurden vorbereitet.
Die Schweizer Botschaft schickte die Einladung an alle in Thailand registrierten Schweizer. Unsere kühnsten Träume wurden übertroffen. Von den 125 Teilnehmenden wurden 91 Personen

Gründungsmitglieder. Die Stimmung war toll und der neu gewählte Vorstand unter der Leitung des Präsidenten Andy Mannhart begann sofort mit der Arbeit.

Die SLS entwickelt sich

Anfangs wurden vorwiegend monatliche Treffs durchgeführt, die aus einem Vortrag und einem gemeinsamen Essen bestanden. Natürlich durften auch spezielle Anlässe wie Nationalfeier, Weihnachtsfeier und Neujahrsbrunch nicht fehlen.
Unsere Vision wurde Wirklichkeit: Schweizer treffen sich, Freundschaften werden geschlossen und wir erleben Chiang Mai gemeinsam.

Es war von Anfang an wichtig, die Mitglieder mit einzubeziehen. Mit speziellen Anlässen wie Golf, Minigolf, gefolgt von Damentreff, Schach, Mahjong etc. ist uns das schon bald gelungen. Diese Aktivitäten werden von Mitgliedern organisiert und durchgeführt.
Der Klub wuchs so stetig wie die Interessen und Ansprüche der Mitglieder. Ab dem zweiten Jahr wurden die Treffs immer mehr zu Anlässen mit sehr unterschiedlichen Themen wie Lotto, Western Brunch, Museumsbesuch, Ausflügen und sogar Reisen.
Die von Mitgliedern geführten Aktivitäten wurden sehr rege besucht und deshalb haben wir für sie eine spezielle Gruppe gebildet, die KiK – Klub im Klub. Diese KiK führen ihre Mailingliste und organisieren ihre Anlässe weitgehend eigenständig. Schon bald zählen wir 12 verschiedene KiK.
Gemeinsam Chiang Mai erleben, es klappt und wir freuen uns!

Die Hauptanlässe

GENERALVERSAMMLUNG

An der Generalversammlung nehmen die Mitglieder die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme wahr, was für den Vorstand sehr wertvoll ist. So kann sich der Verein entsprechend den Wünschen seiner Mitglieder entwickeln.
Der Abend wird jeweils von einem gemeinsamen Nachtessen mit angeregten Gesprächen abgerundet.

1. AUGUST FEIER

Die Nationalfeier ist der grösste Anlass. Hier laden wir im grossen Rahmen ein, was rege benutzt wird. Dekorationen und Musik sind sehr schweizerisch und das Essen immer ausnehmend lecker. Das Wichtigste ist jedoch für alle, dass sie alte Freunde treffen und gemeinsam bei guten Gesprächen einen schönen Abend erleben können.

WEIHNACHTSFIER

Wenn möglich im Freien feiern wir in Chiang Mai Weihnachten. Auch hier steht das Zusammensein im Vordergrund um in dieser speziellen Zeit gemeinsam zu singen. Die typischen Ballone von Nordthailand mit guten Wünschen in die Lüfte gleiten zu lassen, ist für viele von uns der Höhepunkt.

NEUJAHRSBRUNCH

Der Neujahrsbrunch ist schnell zu einer Institution geworden. Aufs neue Jahr gemeinsam anstossen und das bei wunderbarem Essen, was will man mehr!
An diesem Anlass werden auch die Spenden für unsere Charity Projekte überreicht.

REISEN

Bald stellte sich heraus, dass unsere Mitglieder gerne die nähere und weitere Umgebung erkunden möchten.
So haben wir verschiedene Reisen nach Chiang Rai, Sukhothai, Nan und Kanchanaburi organisiert. Diese Reisen sind so beliebt, dass Mitglieder auch schon ihre Ferien dafür verschoben haben.

Charity Projekte

2013 sammelten wir an verschiedenen Anlässen für eine Trinkwasser-Filter-Anlage von Child’s Dream. Diese Organisation wurde von zwei Schweizern (SLS Mitglieder) hier in Chiang Mai gegründet. Sie unterstützt Kinder in Thailand und den umliegenden Gebieten, um ihnen eine Chance zur Bildung zu geben. Die Erstellung dieser Anlage haben wir zu einem gemeinschaftlichen Erlebnis gemacht und mit 10 Mitgliedern unter der Leitung von Child’s Dream montiert.

In den folgenden Jahren haben wir eine solare Warmwasseranlage für Baan Doi in der Nähe von Chiang Rai gestiftet und durch das Skill Center in Chiang Mai autistischen Kindern Hippotherapie ermöglicht. Auch diese beiden Organisationen wurden von SLS Mitgliedern gegründet und geführt.
Im Jahre 2016 starteten wir unser ambitiösestes Projekt. Zwei Millionen Baht sollten für eine Sekundarschule in Laos gesammelt werden. Sie kann verhindern, dass Jugendliche nach Thailand abwandern und als Illegale vielen Gefahren ausgesetzt sind. Sie haben so auch in ihrer Heimat Chancen für ein gutes Leben.

Bilanz bis 2018

Die Erwartungen der vier Initianten wurden mehr als erfüllt und die Vision ‚gemeinsam Chiang Mai erleben‘ wird aktiv gelebt.

Das Herz des Vereins sind die Mitglieder, die begeistert mithelfen, mitmachen und mit neuen Ideen den Verein weiter bringen.

Der Verein hat sich zu einem wichtigen Netzwerk für die Mitglieder entwickelt. Der Informationsaustausch, die gegenseitige Fürsorge und die neu geschlossenen Freundschaften zeugen davon.

Weiter freut uns die gute Zusammenarbeit mit der Botschaft und den anderem Schweizer Vereinen in Thailand. Der gegenseitige Informationsaustausch hilft allen.

von bis PRÄSIDENTEN DER SWISS LANNA SOCIETY
2012 2016 Andy Mannhart
2016 Eveline Willi